LR-Tutorial Landschaft

Aussortieren, erster Durchgang

Lightroom ist die ideale Plattform für das Aussortieren, Vergleichen und Bewerten von Bildern. Bleiben wir mal beim Foto der Kirche. An diesem Ort entstanden im Laufe von 2 Stunden über 200 Fotos. Die Kirche von rechts, von links, tiefer Standpunkt, hoher Standpunkt, Nahaufnahme, Weitwinkel, Detailbilder – jedenfalls viel zu viele Bilder, die ich gar nicht alle bearbeiten will. Deswegen steht als erster Schritt zunächst das Aussortieren der technisch schlechten Fotos an. Unscharfe, verwackelte sowie extrem über- bzw. unterberlichtete Aufnahmen fallen hier weg.
Das geht super fix in der Einzelansicht (E), die man vom Bibliotheksmodul erreicht. Die schlechten Fotos werden beim Anschauen mit einem X markiert. Wenn Du versehentlich ein Foto per X-Taste zum späteren Löschen verurteilt hast, kannst Du das mit dem Keyboard-Shortcut U (für “Unmark”) wieder rückgängig machen. Wenn Dir im ersten Durchgang schon ein Foto besonders gut gefällt, drücke Taste P (für “Pick”). Den auf diese Weise markierten Ballast wirfst Du am besten – ohne noch mal nachzusehen – über Bord. Drücke Strg-Backspace. Die Sicherheitsabfrage mit “endgültig löschen” beantworten, schon hast Du ein paar Bilder weniger zu bearbeiten.
In einem zweiten Durchgang sortiere ich aus einer Serie von ähnlichen Bildern einer Szene (sagen wir mal: die Kirche mit Wolken und Bergen) die überflüssigen aus. In der Bibliotheksansicht markiere ich eine Reihe von Bildern und drücke dann N. Alle gewählten Fotos werden jetzt auf einer Seite nebeneinander dargestellt. Hier kann man schon wieder ein paar nicht so gute mit X aussortieren und dann die so verdammten Fotos mit einem Klick auf das große X in einer der Bildecken wegklicken. Verbleibende sehr ähnliche Fotos packe ich mir in die Vergleichsansicht, die über den Keyboard-Shortcut C (für “Compare”) zu erreichen ist. Dieses Tool ist perfekt, um in einer Reihe gleicher Fotos (z.B. wenn die Kamera bei der Aufnahme auf Dauerfeuer gestellt war) das schärfste bzw. beste auszuwählen. Das linke Foto ist immer das bislang beste. Die Bilder im rechten Feld (rechten Rahmen auswählen nicht vergessen!) klickt man entweder mit X in den frühzeitigen Datentod oder vertauscht links und rechts, wenn man einen neuen Favoriten gefunden hat.
Jetzt hast Du die Anzahl der Bilder schon deutlich reduziert. Viel weniger Arbeit. Auf der nächsten Seite kommen wir wieder zu unserem Foto der Kirche zurück.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

image/svg+xml

Menü

Follow me