News 2016


Freitag, 1. Juli

Licht am Ende des Tunnels
Nachdem ich mich schon fast damit abgefunden hatte, auf ewig mit meinem betagten Bildbearbeitungsprogramm Lightroom 5 arbeiten zu müssen, erscheint jetzt bald neuer Stern am Himmel der RAW-Converter. OneOne Photo RAW schickt sich an, die etablierten Platzhirsche von Adobe und Phase One vom Hof zu fegen. Die erste komplette Neuentwicklung seit 10 Jahren möchte vieles besser machen als ihre beiden Hauptkonkurrenten und legt den Fokus auf Geschwindigkeit und Qualität. Eine öffentliche Beta-Version soll im Sommer verfügbar sein, die finale Software kann man ab Herbst kaufen. Genauere Infos gibt vermutlich auf der Photokina.
Ich freue mich. Endlich macht jemand dem Dinosaurier Adobe Feuer unterm Hintern!

Freitag, 20. Mai

Wintereinbruch
Wir sind wieder zurück aus Norwegen. Den Reisebericht mit den ersten Bildern findet Ihr wie immer hier im Textebereich. Die Lofoten-Fotogalerie wird erst im Juli upgedated. Ich habe nämlich herausgefunden, wie man noch mehr Bilder in einen Beitrag quetschen kann und ziehe deshalb erst einmal die alten Reiseberichte vor. Und es fehlt ja auch noch das Tutorial zum Thema Portraits in Lightroom bearbeiten. Bis denne.

Freitag, 30. April

Weg mit den Cookies!
Um meine kleine Internetseite zu optimieren und abzusichern, vertraue ich auf Informationen aus dem deutschsprachigen Blog Fast WP. Der Autor David Keulert gibt jeden Tag aufs Neue Tips und Tricks, wie man seine WordPress-Seite schneller und sicherer machen kann. In einer Zeit der ständig wiederkehrenden Hackerangriffe und Trojaner-Unterjubel-Versuchen eine unschätzbare Wissensquelle. Ein aktueller Artikel zum Thema Besucherstatistiken hat mich zum Nachdenken angeregt.
Da ich meine Seite nur zum eigenen Spaß betreibe und hier gefahrlos immer neue WordPress-Tips ausprobieren kann, bevor ich sie in meinen ernsthaften Projekten umsetze, brauche ich Statistiken über Besucher eigentlich nicht. Es ist nett zu lesen, wie viele Leute die eigene Homepage gefunden haben, jedoch für ihren Weiterbetrieb nicht notwendig. Deswegen schalte ich ab heute das entsprechende Auswertungstool ab. Somit benötigt diese Website auch keine Cookies mehr, wodurch sich die entsprechende Nerv-Einblendung erübrigt. Ab jetzt heißt es also wieder: Volldampf voraus im Blindflug!

Freitag, 6. November

Endlich fertig!
Alle auf der Homepage enthaltenen Texte sind jetzt komplett. Die letzten beiden noch unvollständigen Reiseberichte – der vom ersten Papa-Sohn-Urlaub mit Johannes im Sommer 2011 und vom Sohn-Papa-Urlaub mit meinem eigenen Dad vom Herbst 2012 habe ich gestern fertiggestellt. Als Nächstes werde ich alle übrigen Texte im Layout vereinheitlichen und aufräumen sowie mit mehr Fotos (neuen und verbesserten) updaten. Es gibt also immer was zu tun.

Donnerstag, 8. Oktober

Scheiß Creative Cloud!
Nachdem mir der CC-Desktop-Client nicht nur ein verhunztes Update auf Lightroom 6.2 verpaßt hat, sondern auch noch ständig versucht, mein bewährtes Acrobat X pro auf eine kostenpflichtige Abo-Version zu aktualisieren, hat es mir gereicht. Es gab noch ein paar mehr Dinge an der Creative Cloud, die mich störten, weshalb ich heute den Stecker gezogen und mein Fotografie-Abo beendet habe. Zurück zum bewährten Duo Lightroom 5.7.1 und Creative Suite 6. Damit ich irgendwann doch noch mal auf den Abo-Zug aufspringe, muß sich Adobe was richtig Tolles einfallen lassen – derzeit scheint aber eher das Gegenteil der Fall zu sein. Wer mag, kann sich hier mal das aktuelle Feedback zum neuen Lightroom-Importmodul durchlesen. Man könnte sagen, daß Adobe gerade dabei ist, erfahrene Nutzer mit der Einführung von kindischen neuen Features zu verprellen.

Sonntag, 12. Juli

Beim Katalog-Sortieren bin ich heute auf Fotos aus meiner alten Heimat gestoßen. Genauer gesagt: auf Bilder vom Wörlitzer Park, die ich gleich zu einer Galerie verarbeiten muß. In ein bis zwei Tagen wird diese hier zu sehen sein.

Freitag, 3. Juli

Willkommen auf der dunklen Seite der Macht! So habe ich mich gefühlt, als mich zum ersten Mal das schwarze Logo in Adobes Creative-Cloud Desktop-Anwendung begrüßte. Erinnert schon ein bißchen an Darth Vaders Helm, oder?
Ich habe mich lange dagegen gesperrt – jetzt habe ich doch ein Fotografie-Abo mit Lightroom und Photoshop abgeschlossen. Wenn ich die Kosten überschlage, zahle ich nicht mehr, als wenn ich jedes LR-Update und zumindest jedes zweite von Photoshop kaufen würde. Was ich in der Vergangenheit ja immer brav getan habe. Jetzt habe ich zumindest immer die neuesten Updates und muß mir über verpaßte Features keine Gedanken machen. Lest mehr über die neuen Funktionen im Artikel LR 6 erste Eindrücke. Sollte jedoch jemals eine ernsthafte Alternative zu diesem Paket als Kaufoption angeboten werden, dann bin ich wieder raus. Für Mac gibt’s das bereits. Aber soweit kommt’s noch, daß ich die Plattform wechsle!

Dienstag, 10. Februar 2015

Rechtzeitig vor dem Start der diesjährigen Nordlichter-Tour habe ich meine Lieblingsfotos der vorangegangenen Winterreisen als Galerie online gestellt. Und es gibt wieder neue Fotos und einen längeren Blog-Artikel, denn Johannes und ich waren auf unseren zweiten Jungsurlaub in Norwegen unterwegs. Den Reisebericht könnt Ihr im Bereich Texte finden. Außerdem neu bzw. wieder dabei: die Fotos von Berlin, allerdings erst die digitalen. Die letzten Scans vom Analogfilm will ich nochmal aufarbeiten, bevor die wieder hier zu sehen sind. Demnächst schreibe ich auch den zweiten Teil des Lightroom-Tutorials. Dann zum Thema Portraits.


image/svg+xml

Menü