Etwas endet, etwas beginnt


Freitag, 25. November

Das Ende der Sklaverei, Teil 1
Im letzten News-Beitrag habe ich schon einmal OneOne Photo RAW angesprochen. Vorgestern erschien die Pre-Release-Version, die zwar noch nicht komplett fertig ist, aber schon mal zum Ausprobieren einlädt. Viele coole Funktionen sind schon nutzbar – genau richtig für Spielkinder wie mich. Wenn es OnOne schafft, den Fahrplan mit den angekündigten Feature-Updates einzuhalten, dann könnte ich im späten Frühjahr 2017 Lightroom in Rente schicken.

Lagerkoller
Heute habe ich den Systemwechsel vollzogen. Nachdem ich über 20 Jahre lang mit Equipment von Canon fotografiert habe, bin ich nun Besitzer einer Fuji X-T2 Systemkamera. Über die genauen Gründe für den Wechsel schreibe ich später noch mehr.

Das Ende der Sklaverei, Teil 2
Mittlerweile gibt es auch für Windows die Alternativen zu Photoshop und Illustrator. Die englische Firma Serif hat mit den Apps Affinity Photo und Affinity Designer zwei heiße Eisen im Feuer, die den etablierten Platzhirschen von Adobe ernsthaft gefährlich werden könnten. Nicht nur, weil man sich nicht per Zwangs-Abo an den Hersteller versklavt, sondern die Programme regulär kaufen kann. Und sogar recht günstig. Beide kosten jeweils rund 50€. Noch funktionieren einige Features wie z.B. Makros oder einige Plugins nicht ganz so wie bei Photoshop, aber die Bedienung klappt hervorragend.


image/svg+xml

Menü

Follow me